Krankheiten

Alles über lumbale Osteoarthritis

Ist Osteoarthritis ein Todesfall, eine unvermeidliche Folge des Alterns oder eine echte Krankheit? Es ist in jedem Fall eine häufige Zuneigung, die nicht nur die alten Leute betrifft!

Lumbale Osteoarthritis ist in der Geschichte der Menschheit sehr alt. Es betrifft alle Wirbeltiere und wurde bereits bei Menschen auf den paläolithischen Skeletten beobachtet. Der Beschreibung des 19. Jahrhunderts, die sich auf "Knorpelabrieb" konzentrierte, folgte ein Verständnis der biochemischen Mechanismen des Knorpelabbaus. Es wird geschätzt, dass in Frankreich 10 Millionen Menschen an allen Standorten zusammen an Osteoarthritis leiden. Es ist eine Krankheit der langsamen Entwicklung, gekennzeichnet durch den allmählichen Beginn von Schmerzen, Steifheit und Einschränkung der Mobilität.

Ein bisschen Anatomie ...

Die Lendenwirbelsäule ist die Unterseite der Wirbelsäule. Sie setzt sich aus fünf beweglichen Wirbeln zusammen, die sich durch die Bandscheibe nach vorne artikulieren, und dahinter aus zwei Gelenkknorpel, die mit Knorpel bedeckt sind. Die Lendenwirbelsäule wird durch das Kreuzbein verlängert, die letzte Scheibe, die die letzte Lendenwirbelsäule L5 mit dem ersten Sakralwirbel S1 verbindet, heißt L5S1. Die Bandscheibe besteht aus einem zentralen Nucleus pulposus, verformbar, umgeben von einem Faserring ( Annulus fibrosus ) und knorpeligen Platten, die die Fasern der Bandscheibe an den Wirbelkörper "anheften".

Die Lendenwirbelsäule unterliegt permanent Einschränkungen im Zusammenhang mit ihrer Mobilisierung und dem Gewicht, dem sie ausgesetzt ist. Es ist daher nicht überraschend, dass er dem Auftreten von Lenden-Osteoarthritis ausgesetzt ist.

Die lumbale Osteoarthritis wird durch drei grundlegende Läsionen definiert: Diskusverengung oder Diskarthrose, Osteophyten (oder "Papageienschnabel" in der Alltagssprache) und Verdichtung der Wirbelendplatten.

Möchten Sie reagieren, Ihre Erfahrungen teilen oder eine Frage stellen? Termin in unseren FORMEN Arthrose & Rheuma, Rücken oder Ein Arzt antwortet Ihnen !

Um auch zu lesen:

> Rückenschmerzen: ein weit verbreiteter Schmerz
> Lumbaler Bandscheibenvorfall
> Arthrose: schwerwiegende Folgen unbekannt

Autor : Dr. Agnès Chabot, Rheumatologe: Föderation für Rheumatologie, Lariboisière Krankenhaus (Paris) und Medizinisches Büro (Paris).

Beliebte Beiträge

Kategorie Krankheiten, Nächster Artikel

Masern: Behandlungen - Krankheiten
Krankheiten

Masern: Behandlungen

Es gibt keine spezifische Behandlung für Masern. Die Behandlung besteht aus der Beschwichtigung der Symptome und der Überwachung der Entwicklung der Krankheit. Die Behandlung der Symptome basiert auf der Hydratation (geben Sie regelmäßig zu trinken) des kleinen Patienten, der Verabreichung von Paracetamol zur Fiebersenkung und möglicherweise Hustensaft. Bei
Weiterlesen
Skoliose: die Symptome - Krankheiten
Krankheiten

Skoliose: die Symptome

Skoliose verursacht Fehlbildungen der Wirbelsäule, die zwischen Individuen variieren. Die Symptome der Anwesenheit von Skoliose sind ungleiche Höhe der Schultern, Hüften oder Brustkorb, das Becken außermittig zur Hauptachse der Wirbelsäule, verschiedene Krümmungen der Taille nach rechts und nach links. Es i
Weiterlesen
Atherosklerose - Krankheiten
Krankheiten

Atherosklerose

Atherosklerose ist eine Krankheit, die die Arterien betrifft, hauptsächlich jene mit großem Kaliber. Es ist verantwortlich für 30% der Sterblichkeit in den entwickelten Ländern. Atherosklerose ist eine Krankheit, die heute leider sehr häufig ist. Umso häufiger, je älter die Bevölkerung wird, desto ähnlicher sind die Arterien. Atheros
Weiterlesen
Herpes genitalis - Krankheiten
Krankheiten

Herpes genitalis

Hautausschläge, Verbrennungen, Juckreiz ... Die Attacken von Herpes genitalis können besonders unangenehm, sogar sehr schmerzhaft sein. Herpes ist eine ansteckende Viruserkrankung, die die Haut oder die Schleimhäute beeinträchtigen kann. Es ist in der Regel eine leichte Erkrankung, außer bei immungeschwächten Personen, Neugeborenen und Schwangeren. Es i
Weiterlesen