Symptome

Schwarzer Stuhl: die Ursachen

Die Ursachen für schwarze Stühle können zahlreich sein.

Bevor die notwendigen Untersuchungen zur Feststellung des Ursprungs des schwarzen Stuhls durchgeführt werden, stellt der Arzt zunächst Fragen, um den spezifischen Aspekt des Stuhls, der den Patienten zur Konsultation veranlasste, besser zu kennen. Der Arzt wird auch nach einer möglichen Lebensmittel- oder Medikamentenursache suchen, wenn das Auftreten des Stuhls ohne irgendein anderes bestimmtes Zeichen als dunkler beschrieben wird.

In der Tat können einige Nahrungsmittel (Zuckerrüben, Lakritz, Blutwurst, Brombeeren) und Drogen (Eisenpräparat, Bismut enthaltende Arzneimittel) den Stuhl vorübergehend schwärzen. Sobald die Möglichkeit ausgeschlossen ist, dass schwarzer Stuhl durch benigne und reversible Ursachen (wie Diät oder Medikamente) verursacht wird, sind Tests oder Tests erforderlich, um die Ursache zu finden. Der Arzt wird die notwendigen Rezepte schreiben.

Die Melena
Häufig weisen schwarze Stühle auf das Vorhandensein von Melena im Stuhl hin. Es ist eine schwarze Substanz, die aus teilweise verdautem Blut besteht, das dem Stuhl eine schwarze Farbe, ein teeriges Aussehen und einen sehr schlechten Geruch verleiht. Das Vorhandensein von Melaena kann auf Blutungen von jedem Organ im Verdauungssystem zurückzuführen sein und kann verursacht werden durch:

  • Blutung des oberen Teils des Verdauungstraktes (Magengeschwür oder Zwölffingerdarmgeschwür).
  • Der Bruch einer Ösophagusvarizen, z. B. durch Leberzirrhose verursacht. In diesem Fall werden schwarze Stühle von erheblicher Müdigkeit begleitet.
  • Gastritis oder Magenschäden durch nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs wie Ibuprofen und Aspirin).
  • Entzündliche Darmerkrankung (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa).
  • Ein Darmkrebs
    Für diese Bedingungen kann rot aussehendes Blut auch diese Krankheiten aufdecken. In diesem Fall sprechen wir von rectorragie und nicht mehr von melena.

    Was sind die Ursachen für schwarze Stühle?

    Die schwarzen Stühle können mehr oder weniger schwerwiegende Ursachen haben, so ist es wichtig, auf ihre Aspekte aufmerksam zu sein.

Beliebte Beiträge

Kategorie Symptome, Nächster Artikel

Kropf: Die Diagnose - Symptome
Symptome

Kropf: Die Diagnose

Um einen Kropf effektiv zu behandeln, ist eine genaue Diagnose unerlässlich. Um die Ursachen der Schilddrüsenvergrößerung herauszufinden, stellt der Arzt zunächst dem Patienten Fragen, insbesondere zu folgenden Punkten: Seit wann hat sich die Schilddrüse verändert? Verbraucht der Patient viel oder wenig Jod (z. B. ve
Weiterlesen
Spotting: andere Krankheiten beteiligt - Symptome
Symptome

Spotting: andere Krankheiten beteiligt

Wenn das Spotting meistens gutartig ist, kann es sich auch um Symptome anderer gynäkologischer Erkrankungen wie Uterusmyome, Endometritis oder Endometriose handeln. Uteruspolypen oder Myome Manchmal kann das Spotting ein Zeichen für einen Uteruspolyp sein, also einen nicht krebsartigen Tumor, der sich auf dem Gebärmutterhals oder der Gebärmutterhöhle befindet. Fib
Weiterlesen
Verstopfung: Behandlungen - Symptome
Symptome

Verstopfung: Behandlungen

Ein paar Tage zu bleiben, ohne in den Sattel zu gehen, wird manchmal gut unterstützt. Was zu vermeiden ist, sind Komplikationen und schließlich chronische Verstopfung. In diesen Fällen ist die Einnahme milder Abführmittel sehr wirksam. Im Falle einer bestimmten Krankheit (endokrine, tumorale ...) beginnt der Arzt, sich um diese Probleme zu kümmern. Um
Weiterlesen
Hämaturie: Behandlungen - Symptome
Symptome

Hämaturie: Behandlungen

Die Behandlung der Hämaturie hängt offensichtlich von ihrer Ursache ab. Und diese Behandlungen werden sehr unterschiedlich sein ... Je nach Diagnose ist es ein Nephrologe oder ein Urologe, der den Patienten unterstützt. So erfordert die Behandlung einer Harnwegsinfektion zum Beispiel das Trinken von viel Wasser und kann auch ein Antibiotikum erfordern. I
Weiterlesen