alle Themen ohne Tabu

Versäumnis zu errichten: Behandlungen

Erektile Dysfunktion ist kein Todesfall: wirksame Behandlungen existieren, es ist notwendig, einen Arzt oder manchmal einen spezialisierten Psychologen zu konsultieren.

Orale Behandlungen wirken, indem sie die Erweiterung des vaskulären Gewebes erleichtern. In diesem Bereich sind die Ergebnisse wirklich interessant. Und diese Medikamente werden heute sehr oft verschrieben.

Es gibt vier Medikamente auf dem Markt:

  • Sildenafil, Vardenafil, Tadalafil, Avanafil.

In der Medizin sprechen wir von einem IPDE5 (Phosphodiesterase Typ 5 Inhibitor). Diese Behandlungen sind nur auf ärztliche Verschreibung erhältlich und werden von der Krankenkasse nicht erstattet.

Es gibt auch eine Droge, die lokal wirkt, indem man ein paar Tropfen Sahne in den Meatus (Loch) des Penis verabreicht: das Alprostadil ist bis zu 20 bis 30 Minuten. Es ist nur auf Rezept erhältlich, wird nicht erstattet und kann im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Wenn ein hormonelles Ungleichgewicht die Ursache für diese Erektionsstörungen ist, könnte eine androgene Behandlung in Betracht gezogen werden.

Intracavernöse Injektionen sind auch ein mögliches Mittel, wenn die orale Behandlung versagt oder eine Kontraindikation vorliegt. Der Patient führt diese Injektionen selbst durch, wodurch er zehn Minuten später eine Erektion erhalten kann.

Andere Lösungen

Mechanische Lösungen wie Vakuumpumpen oder Penisimplantate existieren; Sie sind jedoch Ausnahmefällen vorbehalten, bei denen sich die orale Behandlung nicht verbessern konnte.

Andere Zeiten, Chirurgie, mit der Einrichtung einer Penisprothese ist die einzige Lösung, die in Betracht gezogen werden kann.

Um auch zu lesen:

> Intracavernöse Injektion
> Wen kann man bei Erektionsproblemen konsultieren?

Beliebte Beiträge

Kategorie alle Themen ohne Tabu, Nächster Artikel

Wenn das sexuelle Verlangen nachlässt, was machen wir dann? - alle Themen ohne Tabu
alle Themen ohne Tabu

Wenn das sexuelle Verlangen nachlässt, was machen wir dann?

Um weniger Lust zu haben , nach mehreren Monaten oder mehreren Jahren Beziehung Liebe zu machen , ist es nicht abnormal. Auch im Leben eines Paares sollte ein vorübergehender Abfall der Libido kein Grund zur Besorgnis sein. In der Tat bedeutet ein Rückgang der transitorischen Libido oder einer geringeren Libido nach ein paar Lebensjahren nicht, dass man weniger seinen Partner begehrt: Sobald die Verführungsstufe vorüber ist, ist es dann in der Konstruktion des Paares, Intimität, Komplizenschaft ... A
Weiterlesen
Cunnilingus - alle Themen ohne Tabu
alle Themen ohne Tabu

Cunnilingus

Lesen vorbehalten für Erwachsene. Cunnilingus ist eine sexuelle Praxis der Stimulation der Klitoris, der Vulva, der Eintritt der Vagina mit dem Mund. Ausgezeichnete vorläufige, es ist eine der üppigsten Möglichkeiten, Penetration vorzubereiten. Cunnilingus Vorrunden Manuelle Streicheln sind die Voraussetzung für Cunnilingus. Sie
Weiterlesen
Hermaphrodit: Wie definiert man Sex? - alle Themen ohne Tabu
alle Themen ohne Tabu

Hermaphrodit: Wie definiert man Sex?

Bei der Geburt entdeckte sexuelle Unklarheit ist ein Notfall. Es kann der Ausdruck einer Krankheit (kongenitale adrenale Hyperplasie) sein, die zu einem signifikanten Salzverlust führt. Wenn diese Möglichkeit ausgeschlossen ist, ist es dringend notwendig, dem Kind ein Geschlecht zuzuordnen. Das Geschlecht ist nicht definiert, es ist das medizinische Team, das von den Eltern begleitet wird, die entscheiden müssen, was das Geschlecht des Neugeborenen sein wird. U
Weiterlesen