Krankheiten

Mein Baby ist allergisch gegen Kuhmilch

Ihr Baby hat Bauchschmerzen und weint zum Zeitpunkt der Flaschenernährung, es kann das Symptom einer Allergie gegen Kuhmilchproteine ​​sein ... Aber es kommt auch vor, dass die Reaktion besonders schwerwiegend ist.

Milch ist eines der Hauptallergene bei Kindern zwischen einem und drei Jahren. Um mehr über diese wenig bekannte Krankheit zu erfahren, zu verstehen, warum Ihr Baby allergisch gegen Kuhmilch ist, und die verschiedenen Lösungen kennen, hier ist unser Artikel mit einem Kinderarzt geschrieben.

Am stärksten von Kuhmilchallergie betroffen sind Neugeborene. Der genetische Faktor ist der erste, der berücksichtigt wird. Sobald die Ursache erkannt wird, ist es notwendig, die Allergie zu behandeln, denn ja, Kuhmilchallergie kann in den kleinen behandelt werden. Es ist wichtig, dass sie richtig versorgt werden, weil Kinder, die nicht waren, später eine Atemwegserkrankung entwickeln.

Sie müssen gut informiert sein und diese Allergie ernst nehmen, um wissentlich reagieren zu können.

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über Kuhmilchproteinallergie, ihre verschiedenen Symptome (von den mildesten bis zu den schwersten). Entdecken Sie alle Behandlungen und mögliche Lösungen. Lesen Sie dazu unser Interview mit einem pädiatrischen Gastroenterologen.

Autoren: Claire Lavarenne und Dr. Nicolas Evrard.
Expert Consultant: Professor Christophe Dupont, Leiter der Neonatologie und Ernährung am Saint-Vincent-de-Paul Krankenhaus, Paris.
März 2010.

Beliebte Beiträge

Kategorie Krankheiten, Nächster Artikel

Tennisarm: Behandlungen - Krankheiten
Krankheiten

Tennisarm: Behandlungen

Es gibt mehrere Behandlungen, aber keine garantiert 100% Wirksamkeit. Heilung bedeutet Heilung der Sehnen. Und das kann lang sein ... Die erste der zu ergreifenden Maßnahmen: die sofortige Ruhe mit Stop der verantwortlichen Aktivitäten (Tennis, Basteln, intensive Nutzer der Computermaus ...), aber es ist nicht immer einfach, wenn die Geste, die die Sehnenscheidenentzündung verursacht hat professionelle Bestellung. B
Weiterlesen
Basedow-Krankheit: Prävention - Krankheiten
Krankheiten

Basedow-Krankheit: Prävention

Es ist nicht möglich, die Basedow-Krankheit zu verhindern. Aber wenn in Ihrer Familie bereits Fälle von Schilddrüsenerkrankungen aufgetreten sind, können Sie versuchen, Ihr eigenes Risiko für die Entwicklung dieser Krankheit durch diese vorbeugenden Maßnahmen zu senken: Stress vermeiden : Bei Menschen mit genetischen Veranlagungen kann Stress das Risiko erhöhen, an der Krankheit zu erkranken oder sie sogar auszulösen. Versuc
Weiterlesen
AIDS (HIV): Behandlungen - Krankheiten
Krankheiten

AIDS (HIV): Behandlungen

Die Behandlung von AIDS hat mehrere Dimensionen: die vorbeugende und heilende Behandlung von "opportunistischen" Infektionen, Impfungen gegen bestimmte Infektionen und schließlich die antiretrovirale Behandlung gegen HIV. Die antiretrovirale Behandlung (so genannt, weil HIV Teil der Retrovirus-Kategorie ist) ist die Behandlung, die die Viruslast im Körper reduziert und den Krankheitsverlauf verlangsamt.
Weiterlesen
Salpingitis: Symptome - Krankheiten
Krankheiten

Salpingitis: Symptome

Akute Salpingitis kann mit diesen Symptomen beginnen: ein Schmerz im Unterbauch, im Schambereich, oft intensiv. Diese Schmerzen sind manchmal mit Symptomen im Urin (Verbrennungen, häufiges Austreten von Urin), Verdauungsstörungen (Übelkeit, Erbrechen) oder gynäkologischen Symptomen (manchmal blutig, schmutzig oder übelriechend) verbunden. Fie
Weiterlesen