Symptome

Rückenschmerzen: Behandlungen und Tipps

Rückenschmerzen können zu lang anhaltenden Schmerzen werden, wenn Sie das Problem nicht an der Basis behandeln. Je früher Sie Ihre Rückenschmerzen ernst nehmen, indem Sie sich beraten und die entsprechenden Behandlungen durchführen lassen, desto wahrscheinlicher ist es, dass dies auf lange Sicht nicht passieren wird.

Im Allgemeinen sind die Ursachen vielfältig, manchmal schlecht bekannt, zahlreich und assoziiert (Muskelkontraktur + Osteoarthritis). Ebenso ist jeder Fall einzigartig und kann auf Krankheit, osteoarthritische Verschlechterung, Mikrotrauma auf lokaler Ebene oder Überarbeitung zurückzuführen sein.

Es ist nicht immer möglich, von der ersten Konsultation an effektiv zu entlasten. Zögern Sie also nicht, sich an einen Facharzt zu wenden: an den Rheumatologen, Facharzt für funktionelle Rehabilitation oder eventuell in einem spezialisierten Pflegezentrum. Manchmal beinhaltet die Behandlung die Intervention verschiedener medizinischer Fachkräfte: Arzt, Physiotherapeut, Fußpfleger ...

Es gibt viele Behandlungen für Rückenschmerzen. Wenn eine bestimmte Pathologie identifiziert wird, wird sie entsprechend ihrer Schwere behandelt. Also für einen Bandscheibenvorfall: Es ist Bettruhe mit ziemlich starken Drogen gegen Schmerzen und Entzündungen verbunden. Im Falle eines Scheiterns (selten) wird eine Operation in Betracht gezogen.

Abhängig von den Schmerzen und der Diagnose des Arztes kann er verschiedene Behandlungen vorschlagen:

  • Schmerzmittel (Analgetika, Muskelrelaxantien ...), möglicherweise in Verbindung mit entzündungshemmenden Medikamenten und Muskelrelaxantien.
  • Auch kleinere Wirbelbewegungen können korrigiert werden. Einige Manipulationstechniken und Osteopathie geben manchmal schnelle Ergebnisse. Physiotherapie, Reha-Sitzungen mit manchmal Massagen können ebenfalls angeboten werden.
  • In einigen Fällen wird Ihnen möglicherweise angeboten, eine Lendenstütze zu tragen.
  • Bei Läsionen, die durch Osteoarthritis verursacht werden, und bei bestimmten Bandscheibenerkrankungen werden manchmal Infiltrationen empfohlen.
  • Übungen, die regelmäßig durchgeführt werden, um einige Muskeln im Rücken zu stärken und die Beweglichkeit zu erhalten.
  • Wenn der Schmerz von einer bestimmten Krankheit - wie Osteoporose - kommt, können spezifische Behandlungen angeboten werden. Eine Operation kann indiziert sein bei Tumoren, Verengungen des Wirbelkanals, bestimmten Bandscheibenvorfällen usw.
  • Spa-Behandlungen sind manchmal auch angezeigt.
  • Bei chronischen Schmerzen, die manchmal psychologische Probleme verursachen, können Antidepressiva verwendet werden.

Warnung: ein kranker Urlaub ist absolut nicht automatisch, es hängt von der Art der Rückenschmerzen, die Sie leiden.

Natürlich müssen wir auf Prävention bestehen, ausgewogene Sportarten fördern (Schwimmen, Radfahren), die Patienten ermutigen, irgendwann Gewicht zu verlieren, Muskeln aufzubauen und Stress abzubauen. Insbesondere in risikoreichen Berufen muss darauf geachtet werden, dass schweres Objekt gehandhabt oder gelenkt wird.

Im Video: Übungen zur Stärkung des Rückens!

Folgen Sie dem Rat unseres Trainers, der Ihnen Übungen zur Stärkung des Rückens zeigt. Gut zu wissen: Neben Übungen zur Stärkung des Rückens ist es auch sehr wichtig, die Bauchmuskeln zu kräftigen.

Tipps zur Vermeidung von Rückenschmerzen

Nach einer oder mehreren Schwangerschaften sollten Sie sich nicht wundern, dass die "schlechten" Körperhaltungen und die ständige Benutzung des Rückens Muskelschmerzen und Gliederschmerzen verursachen. Sie müssen lernen, sich um Ihren Rücken zu kümmern, während Sie die unvermeidlichen täglichen Aktivitäten fortsetzen (sich bücken, aufstehen, Kinder tragen, bügeln, Lebensmittel tragen ...).

> Beginnen Sie damit, schlechte Gewohnheiten beim Tragen von Lasten zu vermeiden. Wenn Sie nicht helfen können, aber tragen Sie Ihre Kinder (oder Ihre Besorgungen), lernen Sie, es richtig zu machen. Beuge dich nicht, sondern neige dich, indem du deine Knie beugst und den Rücken gerade hältst. Nimm die Last, indem du sie nahe an deinen Körper trägst und aufstehst.

> Wiederholtes Ausstrecken kann zu einer Quelle von Schmerzen für Ihre Wirbelsäule werden. Selbst wenn der Computer nicht direkt in Rückenschmerzen involviert ist, kann eine schlechte Haltung vor einem Bildschirm, auf einem ungeeigneten Sitzplatz für mehr als acht Stunden hintereinander, die über mehrere Jahre hinweg wiederholt wird, zu Rückenschmerzen führen und zervikal. Achten Sie darauf, den Bildschirm so zu platzieren, dass er nach unten und nicht nach oben zeigt, und legen Sie die Unterarme auf den Schreibtisch. Ihr Bürostuhl muss eine ausreichend hohe Rückenlehne haben, damit Sie sich anlehnen können, während Sie sich auf den Stuhlboden legen.

> Machen Sie es sich zur Gewohnheit, zu Fuß zu gehen, anstatt mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren . Wenn Sie kein großer Sportler oder Sportler sind, tun Sie es für eine oder zwei U-Bahn-Stationen, oder wenn Sie in der 10. Etage wohnen, steigen Sie aus oder gehen Sie zwei oder drei Stockwerke hoch, dann nehmen Sie den Aufzug. Ein sitzendes Leben verursacht ein Schmelzen von Muskeln, die nicht mehr ihre Rolle bei der Aufrechterhaltung des Skeletts spielen.

Möchten Sie reagieren, Ihre Erfahrungen teilen oder eine Frage stellen? Termin in unseren FORMEN Arthrose & Rheuma, Rücken oder Ein Arzt antwortet Ihnen!

Um auch zu lesen:

> Ischias
> Eine Kur für den Rücken?

Beliebte Beiträge

Kategorie Symptome, Nächster Artikel

Tremor: Quellen und Notizen - Symptome
Symptome

Tremor: Quellen und Notizen

Autor: Sylvie Charbonnier. Fachberater: Dr. Stéphane Thobois, Neurologe, Krankenhausarzt am Universitätskrankenhaus von Lyon. Quellen: - Findley LJ. Epidemiologie und Genetik des essentiellen Tremors. Neurologie 2000; 54: S8-S13. - PG Bath, Findley LJ, PD Thompson et al. Eine Studie über erbliche essentielle Tremor. G
Weiterlesen
Zahnschmerzen: die Behandlungen - Symptome
Symptome

Zahnschmerzen: die Behandlungen

Die Behandlung von Zahnschmerzen hängt hauptsächlich von der Entstehung dieser Schmerzen ab. Aus diesem Grund ist es wichtig, einen Zahnarzt zu konsultieren. Der Arzt wird in der Lage sein, die Ursache der Schmerzen zu bestimmen und beschädigte Zähne oder Zahnfleisch zu behandeln. Wenn der Zahnschmerz sehr intensiv ist, ist die Frage zu wissen, was sofort getan werden kann. Im
Weiterlesen
Der Schleim - Symptome
Symptome

Der Schleim

Der Schleim ist eine flüssige, viskose Substanz, die von den Zellen verschiedener Schleimhäute des Körpers abgesondert wird. Wenn Schleim durch Bronchialschleimhäute gebildet wird und dann durch Husten aus den Atemwegen ausgestoßen wird, sprechen Ärzte über Sputum. Der Husten Schleim zu evakuieren heißt dann produktiver Husten. Die Sc
Weiterlesen
Hypoglykämie: die Diagnose - Symptome
Symptome

Hypoglykämie: die Diagnose

Die Diagnose von Hypoglykämie ist im Zusammenhang mit insulinbehandeltem Diabetes oder oralen Antidiabetika üblicherweise einfach. Außerhalb dieses Kontexts kann die Diagnose schwierig sein und wird oft überbetont, insbesondere bei unspezifischen Zeichen. Die Diagnose einer Hypoglykämie basiert auf der gleichzeitigen Beobachtung von klinischen Symptomen und niedrigem Blutzucker. Der
Weiterlesen