Beschneidung

Beschneidung: Hygiene Gründe

In einigen Ländern wie den Vereinigten Staaten ist die Beschneidung weit verbreitet, jedoch aus rein hygienischen Gründen, ohne religiöse Konnotationen.

Eine sexuelle Verstümmelung


Beschneidung in anderen Ländern gilt als sexuelle Verstümmelung, ein Angriff auf die Integrität der Person. Es ist in Frankreich verboten.

Beschneidung und AIDS


Studien haben gezeigt, dass Männer, die mit dem AIDS-Virus infiziert sind, meist unbeschnittene Männer sind, aber die Ergebnisse sollten mit großer Vorsicht interpretiert werden und weitere Studien sind notwendig, bevor man übereilte Schlüsse zieht.

Sich zu erinnern


Die Beschneidung ist das Äquivalent der Exzision eines Jungen bei einem Mädchen oder einer jungen Frau. Es besteht aus dem Entfernen der Vorhaut, ein kleines Stück sehr innervierte Haut, die eine wichtige Rolle in der sexuellen Lust spielt.
Die Geste ist oft rituell oder religiös, aber manchmal ist es notwendig, bestimmte Pathologien wie Phimose zu behandeln.

Beliebte Beiträge

Kategorie Beschneidung, Nächster Artikel