Krankheiten

Fibrom: Prüfungen

Verschiedene Untersuchungen ermöglichen das Studium des Myoms:

  • Ultraschall ist in der Regel die Untersuchung durchgeführt, um das Myom zu visualisieren, zu lokalisieren, zu messen. Zur gleichen Zeit wird es möglich sein, den Rest der Gebärmutter und der Eierstöcke zu beobachten.
  • Die Hysteroskopie besteht darin, ein Endoskop (eine Miniaturkamera am Ende einer Röhre) in die Gebärmutterhöhle einzuführen, das es ermöglicht, ein Myom direkt sichtbar zu machen, um nach einem Krebs zu suchen.
  • Ein anderer Test, der praktiziert werden kann, ist eine MRT.
  • Im Allgemeinen ist die Hysterographie keine Untersuchung, außer im Falle eines Sterilitätstests.

Fibrom und seine Komplikationen:

Natürlich kann ein Fibrom zu einer Reihe von Komplikationen führen:

  • Blutungen können Anämien verursachen, die manchmal signifikant sind.
  • Myome können schließlich nekrotisch werden .
  • Zu große Myome können eine Kompression benachbarter Organe, insbesondere der Blase und der Harnwege, verursachen und die Funktion der Nieren, des Dickdarms, des Sigmoids und des Rektums beeinträchtigen und Verstopfungsprobleme verursachen.
  • Myome können Prolaps fördern.
  • Sie können für die Destilität verantwortlich sein.
Hinweis: Auch nach chirurgischer Entfernung eines Myoms kann es immer noch zu einem Rezidiv kommen.

Ein Fibrom kann zum Zeitpunkt der Schwangerschaft vorhanden sein . Die Schwangerschaft muss genau überwacht werden und kann aufgrund ihrer Größe und Lage jederzeit zu Komplikationen führen.

Sehen Sie unser Video Gyneco: Was birgt ein Risiko von Unfruchtbarkeit bei Frauen?

Alter, Ernährung, psychologische Faktoren ... Es kann mehrere Gründe geben, warum eine Frau möglicherweise nicht schwanger werden kann. Ein Gynäkologe beschreibt die Ursachen, die eine Frau dem Risiko der Unfruchtbarkeit aussetzen können.

Möchten Sie Ihre Erfahrungen teilen oder teilen? Wir sehen uns in unseren FOREN Gynäkologie oder Ein Arzt antwortet Ihnen!

Um auch zu lesen:

> Sterilität und Unfruchtbarkeit bei Frauen und Männern
> Eierstockschmerzen: Ursachen für die Behandlung
> Alle unsere Artikel über die Gesundheit von Frauen

Beliebte Beiträge

Kategorie Krankheiten, Nächster Artikel

Allergien - Krankheiten
Krankheiten

Allergien

Asthma , Rhinitis , Dermatitis ... diese Pathologien waren vor einigen Jahrzehnten eher selten. Heute nimmt die Anzahl neuer Fälle ständig zu. Alle diese Krankheiten sind die Seite der gleichen Zuneigung: Allergie. Atopie bezieht sich auf einen bestimmten Zustand, der durch eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber allergischen Erkrankungen gekennzeichnet ist. Di
Weiterlesen
Hirntumor: Behandlungen - Krankheiten
Krankheiten

Hirntumor: Behandlungen

1- Die Behandlung des Tumors Abgesehen von seltenen Fällen ist die Behandlung eines Hirntumors primär chirurgisch. Wenn der Tumor gutartig ist und eine vollständige Entfernung möglich ist, kann die Operation ausreichend sein. In anderen Fällen wird die chirurgische Behandlung mit einer Strahlentherapie und / oder Chemotherapie kombiniert. Die
Weiterlesen
Herpes genitalis: Symptome - Krankheiten
Krankheiten

Herpes genitalis: Symptome

In mehr als der Hälfte der Fälle bleibt die Genitalherpes-Infektion ruhig und Sie haben keine Symptome, was wahrscheinlich erklärt, warum die Häufigkeit und Übertragung der Infektion so wichtig ist. Wenn wir nicht wissen, dass wir das Virus tragen, denken wir nicht unbedingt daran, uns zu schützen, um eine Kontamination zu vermeiden. Aber
Weiterlesen
Placenta praevia - niedrige Plazenta - Krankheiten
Krankheiten

Placenta praevia - niedrige Plazenta

Viele werdende Mütter machen sich Sorgen, wenn ihr Gynäkologe oder Geburtshelfer ihnen mit einer niedrigen Plazenta oder Plazenta praevia antwortet. Hier sind einige Erklärungen ... Die Plazenta ist ein Organ, das während der Schwangerschaft, im Mutterleib, speziell in der Gebärmutter gebildet wird. Es
Weiterlesen