ein Elternteil sein

Baby ist 1 Monat alt

Baby ist 1 Monat alt. Hier sind einige Informationen, die es Ihnen ermöglichen, die Entwicklung Ihres Babys besser zu schätzen und zu analysieren. Und weißt, worauf du in diesem Alter achten musst.

Gewicht, Größe eines Babys bei 1 Monat


Es hängt natürlich von der Größe, dem Gewicht und dem Geschlecht des Babys bei der Geburt ab ... Aber seit diesem ersten Tag musste Ihr Baby ein wenig Gewicht und ein paar Zentimeter zunehmen.

Nachdem die Gewichtszunahme nach der Geburt etwas abgenommen hat, sind die Pfunde im Prinzip nach oben gegangen und haben wahrscheinlich die 4-kg-Marke überschritten. Wenn dies nicht der Fall ist, lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten, um ein mögliches Verdauungsproblem zu erkennen. Wiederholtes Regurgitieren kann beispielsweise die Gewichtszunahme beeinträchtigen. Dies kann eine Allergie gegen Milch usw. sein.

Einige Babys haben in den ersten Tagen eine kleine Brust wegen des Einflusses der Hormone der Mutter während der Schwangerschaft. Bei dem Mädchen können aus dem gleichen Grund auch kleine Vaginalsekrete auftreten.

Die Form des Babyschädels harmonisierte allmählich. Tatsächlich könnte ihr Schädel nach der Geburt leicht deformiert sein (Plagiozephalie).

Seine Augen, ihre Farbe. Zu dieser Zeit ist nichts spezifisch. Die Farbe der Iris entwickelt sich während der Kindheit. Auch wenn Ihr Baby sehr dunkle oder sehr klare Augen hat, wissen Sie, dass sich die Farbe in ein paar Monaten und sogar in ein paar Jahren wieder ändern wird.

Infografiken zum Schlaf von Neugeborenen präsentiert von dem Baby Dodo Blog.

Standortlink: Baby Dodo

Beliebte Beiträge

Kategorie ein Elternteil sein, Nächster Artikel

Mütterlicher Burnout: Das Zeugnis von Jeanne - ein Elternteil sein
ein Elternteil sein

Mütterlicher Burnout: Das Zeugnis von Jeanne

Jeanne, 48, Mutter eines 5 Jahre alten Jungen. Sie gibt uns ihr Zeugnis. Was waren die ersten Anzeichen für einen mütterlichen Burnout? Ich glaube seit der Geburt von Lucas. Was alle einen klassischen Baby Blues nannten, war der Beginn meines mütterlichen Burnouts. Ich fing schnell an, das Weinen meines Sohnes nicht zu ertragen. T
Weiterlesen
Wie man Kinder vor der Sonne schützt - ein Elternteil sein
ein Elternteil sein

Wie man Kinder vor der Sonne schützt

Es ist schwierig zu verhindern, dass Kinder in den Ferien sonnenbaden. Sie werden die Sonne genießen und zum Pool oder Strand gehen wollen. Es ist noch wichtiger, dass sie vor der Sonne geschützt sind! Wir wissen, dass die Sonne viele Vorteile bringt: Sie ist gut für die Moral und begünstigt die Versorgung mit Vitamin D ...
Weiterlesen
Mischstillen - ein Elternteil sein
ein Elternteil sein

Mischstillen

Mischstillen ist eine Fütterungsmethode, die zunehmend von Müttern gewählt wird, um ihr Baby zu ernähren. Um alle unsere Tipps zu lesen, um erfolgreich zu sein. Was ist das gemischte Stillen? Gemischtes Stillen ist die Kombination aus Stillen und der Verwendung von Säuglingsnahrung oder Flaschenmilch ... D
Weiterlesen
Gesundheit des Babys: Fieber - ein Elternteil sein
ein Elternteil sein

Gesundheit des Babys: Fieber

Ein guter Indikator für die Gesundheit eines Kindes ist seine Temperatur. Einige Zeichen müssen dazu führen, die Temperatur des Kindes zu nehmen. Er sieht heiß aus, er ist rot, seine Augen sind hell, er weigert sich zu essen, er schreit abnormal, er schläft zu lange, er hat Verdauungsstörungen. Ober
Weiterlesen